Populisten in Österreich, Ungarn , Niederlande : Ist Deutschland bald isoliert ?

Das haben sich die Gutmenschen anders vorgestellt: Bei der letzten Europawahl haben in ganz Europa soziale Populisten und Patrioten ausserordentlich gut abgeschnitten. Ob die Freiheitspartei von Geert Wilders, die FPÖ in Österreich, die Jobbik in Ungarn, der Vlaams Belang in Flandern, die Lega Nord in Italien oder andere, überall deutliche Zugewinne, zweistellige Ergebnisse. Ein Trend, der sich bei den nationalen Wahlen in den jeweiligen Ländern fortgesetzt hat. In Ungarn rechnet man mit bis zu 20 % Jobbik, in den Niederlanden führt Geert Wilders quasi in allen Umfragen. Eine Tatsache, vor denen es deutschen Medien besonders zu Grausen erscheint. Die Regierung in den Niederlanden ist zerbrochen, und damit gibt es optimale Bedingungen für die PVV um Geert Wilders. Durch die Nähe der Niederlande zu NRW könnte es sogar eine leichte Sogwirkung geben für PRO NRW.  Deutschland wird nämlich sonst  langsam aber sicher von immer mehr Islamkritikern und sozialpopulistischen Strömungen  umzingelt.  Deutschland droht , den Anschluss zu verpassen und der letzte Fluchtort allerhand politisch korrekter Gutmenschen zu bleiben. Wir hoffen doch nicht, daß die Menschen das ernsthaft in Erwägung ziehen?  In der Schweiz ist die SVP die stärkste Kraft, nun dürfte die Niederlande folgen, die FPÖ misst sich ebenfalls Kopf an Kopf mit ÖVP und SPÖ,der Vlaams Belang regiert in wichtigen Grossmetropolen und die Lega Nord ist in Italien an der Regierung beteiligt, mal ganz abgesehen von skandinavischen Ländern wie Dänemark, wo ebenfalls die  „Rechts“populisten  stark sind.

Advertisements

Veröffentlicht am 20. Februar 2010 in Deutschland und Europa und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. Hoffentlich haben auch in Deutschland die letzten „Multi-kulti-Träumer“ ausgeschlafen.
    Das Ergebnis falscher EINSEITIGER TOLERANZ ist:

    Terror-Videos, Kofferbomben, barbarische SCHAND-Morde (scheinheilig „Ehrenmorde“ genannt), Morddrohungen gegen den Papst, U-/S-/Bahnschläger, meistens jugendliche Gastarbeiter (sprich: Dauerschmarotzer), Sozilhilfemissbrauch – „Mit Kopftuchnix Arbeit, gut leben mit Staatsgeld.“
    Türk. Hartz-IV-Empfänger fahren Mercedes und vieles mehr;
    von der Achtung unserer Verfassung habe ich hier noch gar nicht gesprochen. UN-Gleichberechtigung (Kopftuch, Burka…), Tierquälerei und vieles mehr.
    FRANKREICH: Hier ist die Burka bereits verboten aber in Deutschland tut sich nichts. Wie lange befinden sich unsere Politiker noch im Wachkoma?
    Wir brauchen eine starke Rechte im Parlament, damit unsere Demokratie wieder sicher ist und für alle gilt.
    Auch unsere Finanzen muss man schützen.
    DIW Berlin: 44 % aller türk. Familien beziehen Sozialleistungen.
    30 % Mwst. ist nur eine Frage der Zeit, wenn wir so weitermachen.
    Machen wir es wie unsere Nachbarn – EINE DEMOKRATISCHE RECHTE statt ewig weiter so.

  2. Guter Beitrag von Sabine H. Stimmt alles.
    Schade dass es bei noch keine volle demokratische Rechte gibt wie anderswo.
    Liegt wohl daran, dass unsere Altgesellschaft stark eingeschüchtert wurde. Hoffentlich ändert sich das bald?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: