ARD/Monitor -Kritik:

Programmparteitag von PRO NRW: Doch Monitor weiss nichts zu berichten über das Programm. Stattdessen plumpe primitive Hetze:

Diese Hetze kommt uns Bürgern teuer zu stehen: So steht im Artikel von FAZ.NET „Wo Milch und Honig fließen“, vom  05.02.2010 folgendes Zitat:

Das teuerste Politmagazin – bemessen nach dem Jahr 2006 – ist derweil „Monitor“ vom WDR mit einem Minutenpreis von 5009 Euro

Advertisements

Veröffentlicht am 28. Februar 2010 in DEUTSCHLAND, PRO und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. Hier frägt sich, warum man die bekannten Rot-Medien überhaupt beim Parteitag eingelassen hat und gelangt zur Erkenntnis, dass alle Abgrenzungsrituale sinnlos sind, da jeder bei Ansprechen von Tabu-Themen automatisch im „braunen Sumpf“ landet.

    PRO Bayern: Wenn man Medienvertreter nicht eingelassen hätte, dann hätten die einen Bericht darüber gemacht, daß PRO NRW Angst vor „kritischen“ Fragen hätte ,zudem „demokratiefeindlich“ ist weil sie die Presse ausschließt, und somit die Frage gestellt, was man denn gegen eine „freie Presse“ hätte. Nun die Antwort ist wirklich klar: Diese Herrschaften haben nichts mit einer freien (überparteilichen ) Presse zu tun, allein schon deswegen, weil die parteipolitische Einflussnahme auf TV-Sender gewaltig ist (vgl. http://www.kas.de/wf/doc/kas_4034-544-1-30.pdf?040415183007 ). Zum Glück gibt es das Internet, wo sich die Bürger besser informieren können. Wir brauchen kein Abgrenzungsritual gegenüber volltätowierten Bürgerschrecks und Späthitleristen deswegen, weil es in den Medien etwas „bringt“ , sondern weil man mit diesen Leuten doch wohl die eigenen Leute und Interessenten verprellen würde und ich mit diesen Leuten auch nichts zu tun haben will und weil dem dümmsten klar sein muss, daß Späthitlerismus bei den echten Patrioten auf den entschiedensten Widerstand stossen muss. Ein Widerstand, den übrigens die Altparteien vermissen lassen ( vgl. http://www.dante-verlag.de/downloads/de20021.pdf ) .Kein Wunder, hat doch selbst Joseph Goebbels bekannt, daß er „deutscher Kommunist“ sei. ( http://www.dieterwunderlich.de/Goebbels_tempel_materialismus.htm )

  2. Was erwartet man eigentlich von den BRD „Qalitätsmedien“ noch?
    Genau-nichts!
    Also Abbestellen und Abschalten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: