Visa, Priviligierte Partnerschaft: Frau Merkel, warum sind die Türken priviligiert?

Alltagsrassimus in Politik und Medien: Irgendwie müssen die Türken was besseres sein, wenn es nach der veröffentlichten Meinung geht. Warum soll ausgerechnet die islamische Türkei gegenüber anderen  asiatischen Ländern  bevorzugt sein – da ihnen seit geraumer Zeit immer so massiv die priviligierte Partnerschaft angeboten wird? Warum wird zusätzlich so massiv medial Propaganda gemacht, ausgerechnet die Türkei als Land auf den Kontinent Asien in die EU aufzunehmen? Warum bietet man dann nicht gleich z.B. auch anderen asiatischen oder afrikanischen Ländern die priviligierte Partnerschaft an, z.B. China, Syrien, dem Irak oder dem Iran ?Allein dadurch bricht schon das „Argumentations“- Gebäude der Merkel-CDU zusammen.

Die Vorgehensweise ist immer die selbe, es wird – marketingtechnisch geschickt – gegenüber dem Volk so getan, als gäbe es nur zwei Möglichkeiten: Man solle entweder für die Aufnahme der Türkei in die Europäische Union oder für die priviligierte Partnerschaft stimmen.
Dabei gerät  nicht nur in den Hintergrund, daß es auch andere Möglichkeiten gibt , sondern es wird auch darüber hinweggetäuscht, daß beide von der Meinungsindustrie veröffentlichten „Optionen“ so abwegig sind, daß man dies möglicherweise erst beim genaueren Hinschauen erkennt. Die Option priviligierte Partnerschaft der Merkel-CDU und Seehofer-CSU muss allein deswegen schon sofort verworfen werden, weil die anderen Länder in der Welt dann von dieser Bevorzugung nicht profitieren, im Gegenteil sie werden sich selbst dann als Partner 2. Klasse sehen.  Die Option Beitritt zur Europäischen Union ist ebenfalls keine. Wer nämlich die Türkei aufnimmt, der muss begründen können, warum er nicht allen anderen Ländern außerhalb Europas ebenfalls die „EU“ anbietet. Und er muss begründen können, wie der Islam sich mit den mühsam erarbeiteten westlichen Werte verträgt. Er tut es nämlich nicht. Warum werden eigentlich beim ganzen Prozess nicht mal die Türken selbst befragt? Ich glaube, kaum ein Türke würde in der Türkei sagen, daß er von Deutschen bevorzugt werden möchte. Doch genau dies ist es, was Merkel macht. So will CDU- Merkel die Visa-Bestimmungen nur für die Türken aufweichen. Dies wird zu einer Einwanderungswelle aus islamischen Ländern führen, die wir vermutlich nicht mal unter Rotgrün hatten.  Den laut Merkel sollen auch „Künstler“ und „Studenten“ davon profitieren, und wer will dann  verhindern, daß sich viele Türken dann einfach als Studenten oder Künstler bezeichnen? Doch auch das geht der CDU/CSU noch nicht weit genug. Zwar lehnen laut Deutschlands schnellster Meinung eine Mehrheit von ca 87% türkische Schulen ab, dies interessiert jedoch Merkel nicht, im Gegenteil, sie steht dem Bau von türkischen Schulen positiv gegenüber. Hier schließt sich der Kreis. PRO Bayern hat sich stets gegen den Bau von islamischen Zentren und neuen Grossmoscheen ausgesprochen, auch weil wir wissen, was dann kommt. Dann kommen türkische Schulen, türkische Polizeibeamte, türkische Lehrer und nicht zuletzt türkische Kanzler oder  Parteien in Deutschland. Und ebensowenig wie sich keine der Altparteien gegen die Moscheen und Minaretten bekannt hat, ebensowenig wird nun gegen weitere islamische Machtansprüche und Eroberungstaktiken vorgegangen. Einzig und allein die Bürgerbewegung PRO Bayern bleibt somit übrig, die die Interessen der 87% der Bürger vertritt, die gegen türkische Schulen in Deutschland sind.  PRO Bayern wird auch die einzige Bewegung sein, die die Einwanderung ins soziale Netz unterbindet und kriminelle, verfassungsfeindliche islamistische Strukturen in Bayern wirksam bekämpft. Statt nämlich nur über islamistische Zellen im bayrischen Verfassungsschutz zu schreiben, werden wir diese Islamistischen Zellen auflösen und die Menschen in ihre Heimatländer abschieben.

Advertisements

Veröffentlicht am 31. März 2010 in DEUTSCHLAND, EUROPA und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 5 Kommentare.

  1. auch unter rot-grün gab es keine einwanderungswelle mit rekordzahlen, die höchsten zahlen an zuwanderung gab es immer noch unter kohl….aber dies wissen sie sowieso, aber der schwarze peter lässt sich leicht anderen zuschieben

  2. Weil Schwachsinnige und Behinderte unterm besonderen Schutz des deutschen Staates stehen. Deshalb ist die Türkei priveligiert. Unsere politische Klasse behandelt diese Leute wie Vollidioten, weil sie sie dafür hält und täglich Leute rufen, daß sie wie Degenerierte behandelt werden müssen. Wie Menschen, die nicht 1 + 1 zusammenzählen können, nicht ein eigenes Einkommen zu erwirtschaften in der Lage sind und die deutsche Sprache zu erlernen, die deutschen Gesetze einzuhalten sowieso nicht. Die privilegierte Partnerschaft ist eine einzige Betreuungsmaßnahme für minderbemittelte Idioten, die ja gar nicht minderbemittelt sind, die aber von unseren Progessiven und Politikern zu minderbemittelt erklärt werden.

    Und das ist der einzige Skandal daran. Daß unsere sogenannten Antirassisten praktisch wie Rassisten handeln, in dem sie verachtend auf ein anderes Volk niederblicken und der Meinung sind, für die können keine normalen Maßstäbe angewendet werden.

  3. Ich sehe es schon kommen, noch mehr Bezieher von ALG-II. Das wird teuer.
    Siehe auch meinen letzten Beitrag.

  1. Pingback: Meinung nach Belieben: SPD /CDU Die Gangart gegenüber Ausländern soll verschärft werden « Der Blog für Bayern

  2. Pingback: Ausschaffungsinitiative : Fangen wir in Bayern an ! | Der Blog für Bayern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: