Wir haben es ja! Zahlen für Pleite-Griechen

Wie von Pro Deutschland – Bayern vermutet, fließen demnächst zusätzlich zu den Milliarden-Nettozahlungen Deutschlands an die EU noch weitere  hart erarbeitete Milliarden Richtung Griechenland. Ein Fass ohne Boden. Denn Griechenland ist ja nicht der erste Dominostein, der ohne Hilfe umgefallen wäre . Zuvor war es Island, auch andere Länder stehen, trotz Milliarden-EU Transferleistungen hauptsächlich von Deutschland, kurz vor dem Bankrott. Die EU verfährt nach dem Motto, verlorenem (schlechtem) Geld noch weiteres schlechtes Geld hinterherzuwerfen. Das wäre so, als würde man in ein unrentables Unternehmen weiter  frisches Kapital hineingeben, damit das Geld munter weiter verbrannt wird. Um die Wirtschaft zum Laufen zu Bringen, ist es jedoch nötig, daß Geld dort zu investieren, wo der Motor der Wirtschaft – der Motor von Europa ist, sprich in Deutschland. Ein leistungsfähiges wirtschaftlich gesundes Deutschland ist der beste Motor für die ganze europäische Union und damit die beste Finanzhilfe. Während beim „Konzept“ von CDU/CSU bis hin zur „sogenannten Opposition“ lediglich das Geld durch Investionen in bankrotte Länder verbrannt wird, würden im Gegensatz dazu nicht nur Patrioten wissen, daß bei einer Investion der Gelder in Kerneuropa die Erfolgsaussichten am Grössten sind, daß die ganze EU wieder wirtschaftlich aufblühen kann. SPD- Schröder  hat damals wenigstens versucht, deutsche Arbeitsplätze zu retten bei Holzmann. Da dies gescheitert ist, hätten CSU-Anhänger eigentlich annehmen müssen, die CDU/CSU lernt daraus und spricht sich eindeutig gegen finanzielle Zusagen für Griechenland aus. Doch genau das Gegenteil tut sie. Wie ein roter Faden zieht sich damit antideutsche Politik durch die Regierungszeit von CDU/CSU und FDP. Als 2. wesentliche antideutsche Aktion der Christlichen [sic!] Demokratischen [sic!] Union der letzten Tage  kann man nämlich die Ernennung einer muslimischen Ministerin in Niedersachsen betrachten, die quasi als erste Amtshandlung das Kreuz aus den Klassenzimmern verbannen wollte.

Advertisements

Veröffentlicht am 27. April 2010 in DEUTSCHLAND, EUROPA, PRO und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 5 Kommentare.

  1. Das einzige was die Sache noch erträglich macht ist

  2. Das einzige was die Sache noch erträglich macht ist ; das nach Griechenland Portugal,Spanien und Italien kommen die Pleite sind. Und das ist das Ende des Teuros und der EUDSSR1
    Die Deutschen wollten nicht hören , haben ständig Etablierte gewählt und sind über Jahrzehnte verdummt und umerzogen worden.
    Parteipolitisch ist wohl nichts mehr zur Änderung möglich. Jetzt werden die Deutschen eben fühlen müssen mit dem Untergang der EUDSSR und einhergehend mit der BRD.
    Das BRD/EUDSSR/Teuro Requiem hat begonnen.

  3. Wir sollten uns nicht mehr darauf konzentrieren was noch zu Retten ist. Sondern was wir nach dem Zusammenbruch , der Implosion der BRD machen um eine neue BRD zu verhindern.
    Eine neue Deutsche Republik muß dann her!

  4. Ich gönn den Griechen jeden Cent!
    Es liegt im deutschen Intresse, wenn die BRD die bereits anwesenden türkischen Imperialisten durch Hartz4 Zahlungen nicht mehr ruhig stellen kann. Eventuell verliert dann auch die Türkei Ihr Interesse Ihre Überbevölkerung nach Deutschland abzuschieben.

  5. Wie immer sind wir die dummen Zahlmeister der Welt. Ein Trauerspiel!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: