Bayern : “ Partner “ der Altparteien sind und bleiben islamistisch !

Mit welchen Leuten pflegen die Politiker in Bayern bloss ihren Umgang ? Während die PRO -Bewegung tunlichst darauf achtet, wen sie in ihre Reihen aufnimmt, gehen die Altparteien damit bekanntlich sehr sorglos um. Auch scheinen die Geschichtskenntnisse von deren Politikern sehr beschränkt zu sein. Der Reporter Popp aus Köln konnte nämlich überall problemlos mit Zitaten von Adolf Hitler und „Mein Kampf“ Mitglied bei den Altparteien (u.a. SPD, Grüne, FDP, CDU  od. CSU Ingolstadt ) werden .  Die nonkonformen patriotischen Kräfte waren hier weitaus cleverer, und lehnten  dieses Gebaren deutlichst in allen Punkten ab. Ein Versehen der Altparteien ?  Wohl kaum. Denn auch heute zeigen sich die etablierten Geldverbrennungs-Parteien wiedermal geschockt, weil das  Gericht nach der Prüfung aller Fakten den  integrationsunwilligen „Muslimen“ gefährlichen Islamismus „vorwirft“, und zwar jenen, die in Penzberg die Moschee errichten wollen. Anstatt nun durch das deutliche Urteil zu lernen, denken CSU – und SPD-Ude gar nicht daran, ihre antideutschen Freunde am extremistischem Rand im Stich zu lassen. Im Fall München jedenfalls werden die Muslime offenbar zusätzlich animiert, weiter zu klagen und bis vors OVG zu ziehen, und zwar sowohl von CSU wie auch von SPD, wie PI-NEWS berichtet. Dabei geht es in München derzeit um was ganz was anderes: Die Sicherheit vor islamistischen Anschlägen, z.B. auf dem kommenden Oktoberfest.

Advertisements

Veröffentlicht am 12. Mai 2010 in PRO Bewegung und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: