Der grösste Preistreiber hier im Land bleibt der Staat / Umfrage sieht FDP nur noch bei 5%

Wie lange hält die Biene – Maja- Fraktion im Bundestag noch ? Kräftig dreht die Bundeskanzlerin Merkel an der Steuerschraube. Nachdem die Gemeinden und Städte Bayerns deutlich die Gebühren erhöht hat, folgen nun Steuererhöhungen auf die Mobilität (Flugbenzin, Ökosteuer) und die Streichung bzw. Kürzung z.B. von Familienleistungen wie Elterngeld. So bekommt eine Familie, die Elterngeld beziehen möchte bei einem vorangegangen  durchschnittlichen Einkommen   circa 50 Euro im Monat, bzw.  600 Euro Elterngeldleistung auf Basis von 12 Monaten weniger. Weiter betrachtet ist das angebliche Sparpaket grossteils eine Mogelpackung. So streicht man den Rentenzuschuss für HartzIV Empfänger, jedoch hat jeder Mensch ohnehin Anspruch auf die Grundsicherung im Alter, so daß hier faktisch keine Einsparung vorliegt. Der grösste Betrug ist jedoch, daß für faule Kredite und Rettungsschirme Milliarden zur Verfügung gestellt werden und daß wir zusätzlich noch als offizieller Haupt- Sponsor der EU dienen – alles mit unseren Steuergeldern. Was hätten wir für Geld für Verfügung, wenn mit deutschem Geld endlich wieder deutsche Aufgaben erledigt werden ? Stattdessen wird von uns Bürgern noch mehr Geld erpresst und gleichzeitig noch weniger Aufgaben – wie z.B. dringende Straßensanierungen – vom Staate  erledigt. Die Konsequenz folgt auf dem Fuss: In einer offiziellen Umfrage ist die FDP auf 5% zurückgefallen, dürfte womöglich also gar aus dem Bundestag bei der nächsten Wahl herausfliegen. Die unerträglichen Grünen liegen bei 18%,  und die SPD liege wohl wieder bei 26%. Die Sonstigen sind stabil bei 7-8%. Da die CDU/CSU nur noch knapp über 30% zu liegen scheint, wird die Luft für die Koalition und ihre Legitimität immer geringer. Da dem Steuererhöhungspaket I sicher auch II und III folgen wird, sind wir uns sicher, daß es zu einer kräftigen Proteststimmung im Lande kommen wird. Die Altparteien werden dieses Potential nicht mehr aufsaugen können.

Advertisements

Veröffentlicht am 9. Juni 2010 in PRO Bewegung und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. bundeskanzlerdernichtwähler

    Fakt ist eins die Bürger in diesem Lande ,,, die
    ehrlich sind und die nicht zocken und spekulieren,,
    weil Ihnen das Geld dazu nicht reicht,,,,
    und selbst der angeblich dauerbesoffene Hartz 4
    Empfänger ,,,, der sein Geld im Schnapsladen um die
    Ecke ausgiebt,,,, all das ist besser als das unsere
    Milliarden,,,, auf fremden Märkten verpulvert werden,,,
    oder in Subventionen in sehr fragwürdige Konzerne
    fließen,, Opel der uns gar nicht gehört, oder Nokia
    der sich mit der Kohle ins Ausland absetzt,,, jeder subventionierte Arbeitslose,,, bringt,,, damit wiederum
    die Subvention hier auf unseren heimatlichen Markt,,,,
    egal für was und ist somit eine Subvention ins eigene
    Land und nicht eine Subvention auf Pirateninseln.
    Wenn wir schon bluten müssen dann für unseren Markt,,
    und nicht für irgendwelche Piraten,,, die die Kohle
    auf einsame Inseln versaufen und verhuren.

  2. Sozialleistungen, Eltern- und Kindergeld nur an DEUTSCHE auszahlen, dann braucht unser Staat keine neuen Kredite mehr aufnehmen und könnte auch mit der Rückzahlung der alten beginnen und somit auch die Zinslast senken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: