Burka Verbot für Deutschland!

Die Bürgerbewegung pro Deutschland fordert ein deutsches Verschleierungsverbot nach französischem Vorbild. In unserem westlichen Nachbarland ist die islamische Vollverschleierung für Frauen in der Öffentlichkeit ab Frühjahr 2011 verboten. Auch in Deutschland soll auf öffentlichen Straßen und Plätzen, in Behörden, Bibliotheken, Bussen und Bahnen künftig Burka und Nikab verboten werden.

Denn Burka und Nikab sind ein Symbol für die Unterdrückung der Frau im Rahmen eines Missbrauchs religiöser Gebote im Islam. Die Frau wird als Besitz des Mannes markiert und dem öffentlichen Blick entzogen. Für sie wird faktisch ein Kommunikationsverbot ausgesprochen. Burka und Nikab fördern die Desintegration der in Deutschland lebenden Menschen mit islamischem Zuwanderungshintergrund.

Der französische Strafkatalog kann Anregungen für die deutsche Gesetzgebung geben. Dazu berichtet das Nachrichtenportal nation24.de: „Bei Verstößen drohen bis zu 150 Euro Geldbuße. Männer, die ihre Frauen zur Vollverschleierung zwingen, sollen mit bis zu einem Jahr Haft bzw. 30.000 Euro Geldbuße verurteilt werden. Sind minderjährige Mädchen von ihren Zwangsmaßnahmen betroffen, kann die Strafe verdoppelt werden. Ergänzend haben die Gerichte die Möglichkeit, bei Verstößen gegen das Verschleierungsverbot die Teilnahme an staatsbürgerlichen Schulungen anzuordnen.“

Der Bundesgesetzgeber ist aufgefordert, jetzt auch in Deutschland tätig zu werden

Advertisements

Veröffentlicht am 17. September 2010 in DEUTSCHLAND, PRO und mit , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: