EU-Bürger: Am 01.05.2011 fällt Vorrang für Deutsche Arbeitslose weg

Mehr als 6 Millionen Arbeitslose gibt es in Deutschland, zudem bewegt sich die Neuverschuldung konstant weiter auf hohem Niveau. Die fair bezahlten sozialversicherungspflichtigen Tätigkeiten in Deutschland sind rückläufig, der Niedriglohnsektor wächst. Unter den Niedriglöhnen leiden anständig zahlende Unternehmer ebenso wie der Arbeitnehmer.  Trotz dieser Fakten fallen am 01.05.2011 die Barrieren für die Arbeitsaufnahme in Deutschland für viele EU- Staaten entgültig. Eine weitere Verlängerung sei „laut EU“ nicht möglich. Sozialversicherungspflichtige Tätigkeiten sind somit ohne Barrieren durch Fachkräfte aus weiteren EU-Staaten besetzbar. Deutsche Arbeitssuchende könnten somit immer öfter den Kürzeren ziehen. Doch damit gibt sich die Regierung derzeit nicht zufrieden. Während der Deutsche oft Fortbildungen aus eigener Tasche bezahlen muss, werden im Gegensatz dazu zusätzlich u.a. Moslemische IT-Fachkräfte aus Bangladesh* für unser Land angeworben, teuer in München zur Deutsch-schule geschickt, und dann in den Frankfurter Raum zur Uni „weiterverfrachtet“. Danach seien Sie dann gesuchte „IT-Fachkräfte“.  Doch der Nutzen hält sich in Grenzen (pro Deutschland in München sprach dazu mit Betroffenen): So sei der Deutschlernerfolg relativ gering, weil man (außer mit uns) kaum in Kontakt mit Deutschen komme. Man sitze nur oft im Zimmer (wird von der Schule bezahlt) und trinke Wasser. Bayrische Kultur, westliche Kultur, für diese Menschen ein Kulturschock. Doch das wird die Anwerber wenig interessieren. Man will so schnell wie möglich also nichtdeutsche Fachkräfte  koste es was es wolle. Ob die Fachkraft nach ein paar Monaten Kulturschock überhaupt noch in Deutschland bleiben will, spielt offenbar keine Rolle.

*er las den Koran

Advertisements

Veröffentlicht am 12. November 2010 in HEIMAT, MÜNCHEN und mit , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: