Ingolstadt / Neuburg: “ Türkischer Staat “ will islamisches Zentrum mit Moschee und Minarett errichten

Sappralot! Darf ein fremder Staat – mal abgesehen von einem Konsulat- in Deutschland Gebäude errichten? Leider ja. Oder entscheiden die Bajuwaren selbst, welche Gebäude in unserer bayrischen Heimat gebaut werden? Leider nein. Der türkisch-islamische Kulturverein will im südlichen Teil der Stadt Neuburg in Oberbayern ein weiteres islamisches -türkisches Zentrum errichten. Allein der Name „türkisch-islamischer Kulturverein“ zeigt, daß es hier nicht um Religionen geht, sondern um die Etabilierung einer anderen fremden Kultur, nämlich der Türkischen in Bayern. Passt die Türkei nach Europa – oder besser gefragt, zu uns nach Bayern? Ja sicherlich nicht. Lasst uns das Einheimische stärken. Wir müssen in unser geliebtes Bayern endlich investieren. Vergelt´s Gott !

Advertisements

Veröffentlicht am 21. November 2010 in INGOLSTADT, VOR ORT und mit , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. Wenn ich das schriebe, was ich mir denke, hätt ich einen Prozeß am Hals.
    Zetern hilft nicht, wir müssen uns zusammenrotten.

  2. Die Deutschen und Bayowaren müssen doch mal aufwachen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: