Berlin: PRO Deutschland aktiv gegen Anti-Demokraten

Der Berliner Landesvorsitzende der Vereinigung der Opfer des Stalinismus, Dr. Frieder Weiße, ist am Abend des 8. Januar 2011 vor der Urania in Schöneberg von Linksextremisten zusammengeschlagen und am Auge verletzt worden. Er mußte ärztlich behandelt werden und konnte deshalb an einer gemeinsamen Mahnwache der Vereinigung 17. Juni 1953 e.V. und der Bürgerbewegung pro Deutschland gegen eine geplante Podiumsdiskussion der Rosa-Luxemburg-Stiftung unter Beteiligung der Vorsitzenden der Linkspartei, Gesine Lötzsch, der DKP-Vorsitzenden und der ehemaligen RAF-Terroristen Inge Viett nicht teilnehmen. Lötzsch hatte ihr Erscheinen im letzten Moment abgesagt. Der gesamte Artikel auf: http://www.pro-deutschland.net/?p=1810

Advertisements

Veröffentlicht am 9. Januar 2011 in DEUTSCHLAND, PRO und mit , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. Viele Grüße nach Bayern und noch ein Videobeitrag von der Urania.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: