Anwohnerinitiativen formieren sich zu der Bewegung pro Österreich (BPÖ) gegen Islamisierung

Mehrere Anwohnerinitiativen in Wien, unter anderem BI Dammstrasse Wien, BI Gartengallier Wiener Neustadt, BI Rappstrasse und BI Trostgasse, bzw. Muhrengasse haben sich zu einem Dachverband mit dem Namen „Bewegung pro Österreich“ zusammengeschlossen. Die Anwohnerinitiativen kämpfen gegen türkische islamische Zentren und Machtsymbolik im dicht verbauten Wohngebiet. FPÖ mit Heinz-Christian Strache und Bürgerinitiativen haben gemeinsam schon bereits letztes Jahr gegen die Moscheen in Wien demonstriert: Staatliche Repressalien folgten, siehe Video:

Advertisements

Veröffentlicht am 9. Februar 2011 in EUROPA und mit , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: