Nun auch München-Freimann! Bayern nimmt immer mehr „Flüchtlinge“ und Asylanten auf

(www.pro-bayern.net) Die CSU/FDP Regierung in Bayern nimmt immer mehr sogenannte „Flüchtlinge“ auf und scheut es dazu auch nicht, zusätzliche Kosten – wie u.a. die mindestens 300.000 Euro für den Umbau der Bayernkaserne in München-Freimann- in Kauf zu nehmen. Die Asylbewerber kommen auch aus Ländern, die für die Unionsparteien als privilegierte Partner gelten, so z.B. die Türkei, deren Staatsbürger immer bessere Einreisebedingungen erhalten, weil die CDU/CSU die Türkei-Verträge nicht neu verhandeln will. Der Vizepräsident der oberbayrischen Regierung, Böger, freut sich sinngemäß über die vielen „besseren Bedingungen“ im Vergleich zu anderen Ersteinrichtungen. Dies geht aus einer Meldung in der Zeitung „Die Welt“ hervor.

Für PRO-Deutschland-Funktionär Stefan Werner stellt die Aufnahmepraxis der Asylanten im Freistaat einen Skandal ersten Grades dar: „Erstens trägt offenbar Bayern wieder die Hauptlast bei der Aufnahme von Asylanten in Europa, zweitens handelt es sich hierbei offenbar kaum um ‚politische Flüchtlinge‘, sondern um Wirtschaftsflüchtlinge*, und drittens ist es ein Unding, gerade aufgrund der gescheiterten Integration bzw. Assimilierung muslimischer Einwanderer, nun weitere davon direkt ins soziale Netz einwandern zu lassen.“

*Schließlich hat sich doch die Türkei laut offizieller Meinungsmache immer weiter demokratisiert und reformiert, um fit zu werden für die „Europäische“ Union, sodass es dort doch eigentlich immer weniger „politische Flüchtlinge“ geben sollte.

Advertisements

Veröffentlicht am 13. Februar 2011 in HEIMAT, MULTIKULTI und mit , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: