Warum die CSU die Integration in der Verfassung verankern will

Auch das bedeutet gelungene Integration für die CSU

Bamm ! Zur Integration gehöre die Sprache deutsch und unsere christlich-abendländisch geprägte Wertekultur. Die CSU will dazu – wie schon seit Jahrzehnten angekündigt, jedoch nie umgesetzt-neben der Sprache deutsch nun auch die Integration in der bayrischen Verfassung verankern. Nun nachdem die CSU ihre zwei Drittel Mehrheit in Bayern verloren hat, mit der man hätte Verfassungsänderungen beschließen können, kann man sowas ja nun wieder problemlos fordern. Integration – Was das konkret in Wahrheit  bedeutet, wenn die CSU dies äußert, erleben wir gerade anhand des Islamunterichts, der inzwischen sogar in Pfarrheimen stattfindet. So steckt man als CSU nicht nur teures Geld in den sogenannten Islamunterricht, man bezahlt auch noch hunderttausenden von Nicht-Europäern  den Integrations – und Sprachkurs.  Die sogenannten aus dem Ausland angeworbenen IT-Fachkräfte in Bayern, von denen viele derzeit auch aus Bangladesh kommen, besuchen derzeit einen solche Kurse und werden anschließend von München quer durch Deutschland weiterverfrachtet. Die Beiträge und Kosten sind hierbei für die ausländischen Nutznießer entweder kostenlos, oder symbolhaft. Auf der betreffenden Seite des BAMF heisst es:

Für jede Unterrichtsstunde des Integrationskurses müssen Sie einen Euro zahlen (Kostenbeitrag). Den Rest übernimmt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Dazu kommt , daß man auch noch vermehrt Menschen mit Migrationshintergrund in den Staatsdienst einstellt und keine Mühen und  Kosten scheut , um tausende von weiteren Zuwanderern und Flüchtlinge in Bayern Platz zu bieten. Nicht zuletzt pakiert man auf Bundesebene mit der sogenannten Schwesterpartei CDU, die wie die anderen Altparteien für eine „Der Islam gehört zu Deutschland“ Politik steht.

Advertisements

Veröffentlicht am 10. März 2011 in MULTIKULTI und mit , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. 1,- € – von dieser Semestergebühr können wir Bayern nur träumen. Wir müssen für jedes unserer Kinder pro Jahr 1.000,- € Semestergebühren zahlen. Deutsche Leistung wird bestraft ABER bildungsferne Ausländer werden gefördert.

    Deutsch muss man VOR der Einreise beherrschen und nicht hier auf unsere Kosten lernen.

  2. Gerd,Mittenwald

    Lauter Geisteskranke!
    Wwer bezahlt sie dafür, bzw. wer erpresst sie und warum lassen sie sich erpressen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: