Der Massenzuzug aus der Türkei: Stoppt die Zuwanderung in die soziale Hängematte!

Was bewegt Türken, nach Deutschland einzuwandern? Warum kommen Sie? Und warum wird dies zugelassen? – Nun letzteres ist schnell beantwortet: Es regiert nicht die Bürgerbewegung PRO Bayern, sondern es regieren die Altparteien in Berlin und die CSU/FDP in Bayern, die in der Türkei  nicht nur einen Beitrittskandidaten zur Europäischen Union sehen, sondern sogar einen „priviligierten Partner“. Diese hohe Wertigkeitseinstufung der Türkei durch die Altparteien ist für Bayern und unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung nicht nur ein Sicherheitsrisiko, sondern es führt auch zu einer erheblich grossen finanziellen Belastung für unseren Freistaat. Warum dies so ist, zeigt die Beantwortung der Frage „Warum kommen Sie?“. Dies wird in der Bild Zeitung ausnahmsweise mal exemplarisch gezeigt. Daraus geht hervor, daß neben islamistischen und türkisch traditionellen Heiratsversprechen ein Grund u.a. ist, zu wissen, daß Deutschland  auch dann  „soziale“ Geldleistungen zahlt, wenn man keine Arbeit findet. Außerdem muss man ohnehin nicht Deutsch lernen, weil es jeder 5. Türke in Deutschland ohnehin nicht kann.  Zusammenfassend können wir somit sagen: Die Beweggründe sind vielfältig, jedoch nie die Liebe zu unserer Heimat Deutschland, dem Land der Deutschen. Die Bürgerbewegung pro Deutschland in Bayern sagt ganz klar: „Du kommst hier nicht rein!“, Zuzugsstopp und Rückführung statt Priviligierung! Keine Gelder mehr in sinnlose Integrationsprojekte!

Advertisements

Veröffentlicht am 12. März 2011 in DEUTSCHLAND, MULTIKULTI und mit , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. Franz Michael

    Warum Deutschland bei Zuwanderern aus Nah-Ost so beliebt ist? Also 1. weil es hier Hartz IV gibt, womit sich manch einer besser steht als wenn er in seinem Heimatland arbeiten müßte, 2. weil man („der Islam gehört zu Deutschland“) seine religiösen und kulturellen Traditionen (Kopftuch und Koran) hier ungehindert ausleben darf; 3. weil man seine Angehörigen und Bräute relativ einfach nachholen kann, 4. weil die Krankenkasse sich um die ganze Großfamilie kümmert, 5. weil Schulen und Universitäten („Geschwisterregelung“) jedermann offenstehen, 6. weil man seinen ausländischen Paß nicht unbedingt abgeben muß und 6. weil es im Notfall auch ohne deutsche Sprachkenntnisse geht. Also Hand auf Herz, wer bleibt da noch im armen Orient?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: