2012 – Wie geht es weiter?

(www.pro-deutschland-online.de) geschrieben von Manfred Rouhs

Schon wieder ist ein Jahr vorbei. Früher hatte ich den Eindruck, ein Jahr sei eine halbe Ewigkeit, so unendlich viel Zeit – und jetzt ziehen die Jahre dahin wie Schatten, die man nicht festhalten kann. In 2012 steht offiziell nur eine Landtagswahl im Kalender, die am 6. Mai in Schleswig-Holstein. Dort mögen sich andere versuchen, denen wir ausdrücklich Glück und Erfolg wünschen. Die Bürgerbewegung pro Deutschland kandidiert bei Wahlen nur dort, wo sie wahlkampffähig ist. Keine Splitterkandidaturen! Und in Schleswig-Holstein stützen wir uns zwar auf eine Handvoll Mitglieder und einige Spender, zusammen genau 154 Unterstützerhaushalte. Aber das ist für einen Wahlantritt viel zu wenig. Im Berliner Bezirk Spandau stehen 961 Unterstützerhaushalte hinter uns, in Marzahn-Hellersdorf sind es 773 und in Friedrichshain-Kreuzberg, unserem schwächsten Berliner Bezirk, immerhin 207. Das heißt: Wir sind in jedem einzelnen der 12 Berliner Bezirke stärker als im Flächenstaat Schleswig-Holstein, der 17,5 Mal größer ist als die deutsche Hauptstadt. >>

Advertisements

Veröffentlicht am 1. Januar 2012 in PRO und mit , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. Besser so… mal sehn (…)

    ProDBayern: Sicherlich erreichen solche Antideutschen nichts: http://de.indymedia.org/2010/09/290017.shtml (Bilder). Die Antifa gesellt sich gern zu solchen Typen und schießt Bilder. Solche Typen sollten mal einer anständigen Arbeit nachgehen. Dann hätte Deutschland ein kleines Wirtschaftswunder. Und wenn Wasserwerfer eingesetzt werden, dann rate ich der Polizei, doch ein Fläschchen Parfüm beizumischen, damit sie wenigstens gut riechen.

    Leider muss alles noch schlimmer kommen bevor Menschen die Augen aufmachen,das war in der DDR auch nicht anders. Matrialismus ist zum kotzen!

    ProDBayern: Schuldig werden die Patrioten am Ende nicht sein. Wir haben gewarnt vor diesen Entwicklungen bezüglich EU-Gleichmacherei und Euro.

  2. Eso-Vergelter

    Wahrscheinlich wird Pro D erst 2017 in den Bundestag einziehen. Alles braucht seine Zeit. Meine Prognose für die Bundestagswahl 2017:
    CDU 33 % – SPD 25 % – Grüne 10 % – Linke 6 % – Piraten 6 % – FW 6 % – Pro D 6 % – DF 2 % – Sonstige 6 %

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: