Thannhausen: Bayrischer Orkan sorgt für eine „offene Moschee“

Wir haben nichts gegen Erkan und Orkan. Vor allem nichts gegen einen wütenden echten bayrischen Orkan namens Andrea. Dieser hat nun zugeschlagen und das Dach einer islamistischen Parallelwelt abgedeckt. Eine türkische – durch uns priviligierte DITIB-Welt im kleinen Thannhausen wird somit unfreiwillig zur offenen Moschee. Hier geht es zu den Bildern >

Advertisements

Veröffentlicht am 7. Januar 2012 in VOR ORT und mit , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: