Reaktionen auf unseren Beitrag „Türken drohen uns Deutschen mit Bürgerkrieg“

Eine Reaktion: Unser Beitrag für die PRO Bewegung BAYERN gehörte bei WordPress.com zu den Besten von insgesamt 950.321 neuen Meldungen an diesem Tag (siehe links). Weitere Reaktion: Unsere Seite wurde allein gestern von mehr als 1.600 Menschen besucht (Besucherrekord). Und noch eine Reaktion: Viele Bürger verteilten eifrig unsere Meldung in verschiedenen Foren und Netzwerken, um möglichst viele Menschen über die abfällige Berichterstattung des türkischen Mediums über uns aufzuklären.

 Und letztendlich kam es dann auch zu der Reaktion, daß Turkishpress ihrerseits nun zurückrudern musste. Plötzlich ist nicht mehr von „Minderheitenriots“ in Deutschland die Rede, wenn Türken der „Kragen“ platzt, sondern der Autor Ercan Tekin fragt sich in Bezug auf seinen „Kollegen“ in einem Artikel vom 24.01.2012 unter der zynischen Überschrift „Oh wie süss! Türken bedrohen also die Deutschen“ nun: „Vielleicht hat er nur von einer zukünftigen klitzekleinen GROßDEMONSTRATION gesprochen?

Ja klar! Als nächstes kommt wahrscheinlich, daß Erdogan das mit den Moscheen, Minaretten und Gläubigen  gar nicht so gemeint hat. Deswegen ist es sicherlich auch nur purer Zufall, daß hinter vielen neuen Moscheeprojekten der Verein DITIB steckt? Nein sicher nicht. Die DITIB-Moscheen werden nicht durch uns, sondern vom türkischen Staat aus kontrolliert.  Mit der Türkei wacht somit ein Land über viele islamische Zentren und Moscheen  in Deutschland, daß in ihrem Land die Religionsfreiheit mit Füssen tritt.

Da die Türkei jedoch auch faktische Verfügungsgewalt über die  DITIB – Moscheen in Deutschland hat (wir berichteten) – ist somit auch hier das Grundgesetz und die Religionsfreiheit absolut gefährdet. Da die Türkei nicht demokratisiert ist, hat der Deutsche Staat also auch aus verfassungsrechtlichen Gründen dafür Sorge zu tragen, daß keine DITIB -Moscheen mehr gebaut werden. Der deutsche Staat selbst nämlich hat die freie Religionsausübung zu gewährleisten – er darf sich nicht von anderen Staaten dieses Recht aus der Hand nehmen lassen !

 Lassen Sie sich nicht ins Bockhorn jagen! Multi-Kulti ist gescheitert. Eine Gegengesellschaft bedeutet „Nicht-Integration“, auch wenn die Betroffenen Gegengesellschafter „deutsch“ können. Nicht wir müssen uns integrieren, sondern diejenigen, die zu uns kommen. Nur so kann es ein Miteinander geben.

Advertisements

Veröffentlicht am 25. Januar 2012 in MULTIKULTI und mit , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. Vielen dank für die Informationen, es ist nur noch ein durcheinander. Es muss ein Ende haben.

    Gruß Anna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: