Islamisten kann man abschieben, nicht wahr, Frau Merkel?

Toulouse. Frankreich, am hellichten Tag. Menschen – selbst Kinder – werden ermordet – aufgrund ihres Glaubens oder/und ihrer einheimischen – nicht islamischen – Herkunft. Während die islamistische Terrorwelle über Frankreich rollt, sind die Tore Europas zur Masseneinwanderung weiter geöffnet. Längst hat sich das Terrornetzwerk al-Qaida in Europa schon eine feste Basis geschaffen und breitet sich immer weiter aus.  Aus diesem grossen islamischen Terrornetzwerk, zu denen der Attentäter von Toulouse gehört, wird in den Medien ein „mutmaßlicher Serienmörder“ gemacht. Dieser mutmaßliche Serienmörder ist zudem lediglich ein Terrorverdächtiger. Nun sind Videos gefunden worden. Dort hat der mutmaßliche „Verdächtige“ seine Taten gefilmt und sich damit gebrüstet. Hat er die Videos etwa allein gemacht? Warum wird nicht sofort analog des „Rechten Terrors“ von „Islamistischen-Terror“ gesprochen“?

Die Antwort kennen nur die Meinungsmacher und die Medien. Und auch die Mitleidsreportage über die armen Ghettos, in denen Menschen mit Migrationshintergrund in Frankreich leben „müssen“, durfte nicht fehlen. Diese kommt natürlich zu dem Ergebnis, daß junge Menschen wütend sind und man daher verstehen müsse, daß sie Autos anzünden (und somit die Vorstädte brennen). Da wird also um Verständnis geworben. Während man also sonst bei den Medien aus einer toten Mücke ein lebendiger Elefanten machen will, lässt man es nun – beim Thema Islamismus – lieber sein. Schluss mit dem Verharmlosen! Nun gilt es, die Samthandschuhe auszupacken. Das ganze islamistische Netzwerk muss ausgehebelt werden. Merkel´s priviligierte Partnerschaften mit islamischen Ländern wie der Türkei muss sofort beendet werden.

 Deutschland muss endlich mit der konsequenten Ausweisung islamistischer tickender Zeitbomben beginnen. In aktuellen Verfassungsschutzberichten sind zigtausende von Personen aufgeführt, die islamistischen Organisationen angehören und weitgehend unbehelligt unter uns leben. Warum unter uns? – Viele Islamisten – lebend unter uns in Deutschland – kann man abschieben. Dazu müsste das Ausländerrecht endlich verschärft werden. Wann handeln Sie, Frau Merkel? Und wann handeln Sie eigentlich, Herr Friedrich?

Advertisements

Veröffentlicht am 22. März 2012 in EUROPA, MULTIKULTI und mit , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. Nun, die Antwort ist relativ simpel:
    Weil es die Mehrheit der gehirngewaschenen Unmündigen und die linke, ökoextremistische und sozialistische (leider regierende) Bessermenschenfraktion nicht will… Noch nicht! Irgendwann wird es richtig weh‘ tun aber bis dahin gehen wir lieber gegen Stuttgart 21 auf die Strasse. Eurowahnsinn, Immigrationswahnsinn, der völlig marode Rechtsstaat (und der ganze „Westen“) liegt längst auf dem Sterbebett.

    In diesem Sinne, hasta la vista.

    M.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: