SOB: Bürgerinformation zum Moscheebau am Mittwoch

AufkleberÜberall in Deutschland ist es derzeit der türkischen Regierung um den radikalreligiösen Ministerpräsidenten Erdogan gestattet, islamische Zentren hochzuziehen, in denen türkische Interessen und der türkisch-politische Islamismus hochgehalten wird – so auch im oberbayerischen Schrobenhausen!  Es ist ein weiteres Geschenk unseres Landes an die Türkei! Dabei ist klar: Andersgläubige und Christen werden von Erdogans Organisationen nicht als Chance zur Integration, sondern als Gefahr (vgl. Video: „Bloß nicht anpassen“) betrachtet. Am kommenden Mittwoch, 22.01.2014 informiert ab 11:30 Uhr die PRO Bewegung BAYERN mit einem Stand vor dem Schrobenhausener Rathaus zum geplanten Moscheebau dieser DITIB-Religionsbehörde, sofern dies trotz  Störern möglich sein wird.

Der Stadtrat und die etablierten Großparteien haben die Bürger zu diesem Thema weder ausreichend informiert, noch wurden die Betroffenen befragt. Statt den Einfluß türkischer Religionsbehörden (DITIB) einzudämmen und den Bau zu untersagen, hat der Bauausschuss und die etablierten Parteien des Stadtrates das türkische Desintegrationszentrum mit einer 17-Meter hohen Minarette genehmigt. Organisieren wir gemeinsam nun den Widerstand gegen die Islamisierung und die DITIB-Moscheebauten.

>> Wir vor Ort

Advertisements

Veröffentlicht am 19. Januar 2014 in PRO und mit , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: