Blog-Archive

PRO Deutschland für direkte Demokratie

Advertisements

Sachsen rockt! – Zusammenschluss aller Freiheitlichen – pro Sachsen gegründet

Eine Union aus drei Parteien und einem Wählerbündnis: Die Bürgerbewegung pro Sachsen

Das pro-Erfolgsmodell expandiert und es eint: In Sachsen haben sich die authentischen freiheitlichen Kräfte zu einer großen Sammlungspartei zusammengeschlossen: Bürgerbewegung pro Sachsen. Neben der DSU – die in Sachsen über circa 80 kommunale Mandate verfügt – unter Roberto Rink, der Freiheitlichen Partei Deutschlands und der SVP gehört zu den Gründern unter anderem auch der ehemalige CDU-Bundestagsabgeordnete Henry Nitzsche mit seiner kommunalen Wählervereinigung „Arbeit-Familie-Vaterland“, der am 7. Mai auf dem Marsch für die Freiheit in Köln sprechen wird. Gemeinsam wollen Sie – unter dem Namen Bürgerbewegung pro Sachsen 2014 in den Landtag einziehen. Ein Unterfangen, das angesichts 6,8 Prozent sonstiger Wähler in Sachsen 2009 und einer großen kommunalen Basis durchaus vielversprechend ist. Selbst die Schlafwagen-CDU ist kurzzeitig erwacht, fürchtet sie doch um ihre Pfründe, wie dieser Artikel in der Presse darlegt.